Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SINNER: Tequila Suicide

Mat Sinner ist der lebende Beweis dafür, dass Rock und Metal jung und agil halten. Schließlich ist er mit Mitte 50 noch immer in diversen Musikprojekten aktiv, von denen neben Primal Fear und Rock meets Classics natürlich vor allem seine nach ihm selbst benannte Ur-Combo Sinner Relevanz hat. Anfang der 80er hat Mat diese gegründet und seitdem sehr konsequent und regelmäßig neue Platten veröffentlicht. Zuletzt geschah dies vor dreieinhalb Jahren mit Touch Of Sin 2, jetzt hat die Band brandneues Material am Start. Tequila Suicide heißt die neue LP, die ihrem Namen gemäß nicht vollkommen bierernst daher kommt, dennoch aber professionell und auf den Punkt produziert wurde.

Schon der Opener Go Down Fighting greift nämlich mit fluffig-rockigen Sounds die Frage auf, wo die guten alten Zeiten hin sind, in denen echte Männer noch Bier trinkend Spaß haben durften. Es folgt mit dem Titelstück Tequila Suicide eine weitere mitreißende Uptempo-Nummer, bevor dann Road To Hell leicht das Tempo heraus nimmt und einen Hauch Stadionrock verbreitet. Dragons im Anschluss fährt in ähnlichem Fahrwasser, um vom grandiosen Battle Hill abgelöst zu werden, welches am Anfang mit Drums&Pipes gleich eine ordentliche Portion Braveheart-Attitüde versprüht. Im starken Kontrast steht der nachdenkliche Sinner Blues, wobei diese beiden Tracks (#05 und #06) den absoluten Höhepunkt von Tequila Suicide markieren. Im Anschluss an den Blues folgen noch drei starke Hard Rock-Nummern (Why, Gypsy Rebels und Loud & Clear), bevor Dying On A Broken Heart das Gesamtwerk letztendlich mit einer klassischen Ballade ausklingen lässt. Die Bonustracks liegen uns an dieser Stelle leider nicht vor und können somit auch nicht bewertet werden.

Das macht aber auch nichts - Zehn für sich genommen starke und im Gesamtkontext wunderbar arrangierte Tracks reichen vollkommen, um aus Tequila Suicide ein großartiges Album zu schmieden. Sinner haben sich noch lange nicht abgenutzt - Im Gegenteil, so vielschichtig und zugleich stimmig kommen nur sehr wenige Aufnahmen heutzutage daher. Mat Sinner und seine Mitstreiter leben und lieben den Rock´n´Roll und schaffen es, dieses Lebensgefühl in fantastische Musik umzumünzen. Danke dafür!

Trackliste
01. Go Down Fighting
02. Tequila Suicide
03. Road To Hell
04. Dragons
05. Battle Hill
06. Sinner Blues
07. Why
08. Gypsy Rebels
09. Loud & Clear
10. Dying On A Broken Heart
Bonus tracks on Digipak & Vinyl:
11. House Of Rock
12. Monday Morning
13. I Am

Veröffentlichung: 31.03.2017
Stil: Hard Rock/Heavy Metal
Label: AFM Records
Website: www.matsinner.com
Facebook: www.facebook.com/SinnerBand

Cover

23.03.2017 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SINNER bei Musicload.de finden

Weitere Beiträge zu SINNER:

15.11.2013The Fair Sex: Unreleased & Rarities(Rezension: Musik)
09.05.2013VOODOO CIRCLE + SHAKRA: Die Hard Rock-Tour des Jahres startet diese Woche!(News: Musik)
20.09.2010Michael Kiske - Amanda Somerville: Kiske - Somerville(Rezension: Musik)
20.09.2013Sinner: Touch Of Sin 2(Rezension: Musik)
29.08.2011That Was Yesterday: Memories Of Tomorrow(Rezension: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Fax: 0203/39347600
Mobil: 0170/3475907

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Nutzungsbedingungen

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2016 by Nightshade/Frank van Düren.