Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Bericht (Veranstaltungen)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

J.B.O.: Ein Fest in der Turbinenhalle!


J.B.O.

Es waren einmal vier Musiker, die trafen sich im E-Werk, an der Bar... Und daraus erwuchs eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält. J.B.O. sind Kult und sie polarisieren. Für die einen ist ihre Musik sinnloser Quatsch, für andere - und zu denen gehöre ich - zählt die Band zum Witzigsten, was im Musikkosmos je entstanden ist. Leider war es mir bisher nie vergönnt, einen Auftritt der Franken in voller Länge zu sehen. Bis zu jenem Tag, einem Samstag. Genauer gesagt war es der 28.04.2018, an dem J.B.O die Oberhausener Turbinenhalle rocken sollten...

Das konnte ich mir nicht entgehen lassen, und da ich Bea unlängst mit dem J.B.O.-Virus (durch Dauerbeschallung) infiziert hatte, machten wir uns zeitig auf den kurzen Weg in unseren Nachbarort. Die Frage Wer ist der Fahrer? war schnell geklärt, denn wenngleich ich eigentlich nur noch eher selten Alkohol trinke, wollte ich mein erstes J.B.O.-Konzert nicht vollends nüchtern erleben. Ergo floss an diesem Abend ein wenig Bier, jedoch kein Kitzmann bei mir.

Der Einlass verlief reibungslos, und während man Anfangs noch fürchtete, die Halle könne etwas zu groß für die überschaubare Meute sein, füllte sie sich doch im Laufe des Abends ordentlich. Vor Ort sind wir dann noch meinen geschätzten Magic The Gathering-Kollegen Flo, Tobi und Thomas begegnet - lieben Gruß an dieser Stelle - mit denen unter anderem über den Namen der uns allen unbekannten Vorgruppe Rammelhof philosophiert wurde.


Rammelhof

Diese wurden dann von Hannes "G. Laber" Holzmann persönlich angesagt und als eine der besten Vorbands angepriesen, die J.B.O. seit langem gehabt haben sollen. Die Erwartung stieg!

Rammelhof enternten die Bühne in ausgefallenen Kostümen und entpuppten sich als eine Art Kabarett-Metal-Combo aus Österreich, die in ihrem gesamten Konzept zunächst an eine deutlich härtere Version der Ersten Allgemeinen Verunsicherung erinnerten. Mit ihrem sehr politischen Programm und viel Humor konnten die Dame und ihre Herren das angenehme Oberhausener Publikum schnell überzeugen und parlierten in ihren Liedern von verschiedenen Despoten wie Erdogan oder Putin, aber auch vom Konsumwahn und dem Österreichischen Steuergeier. Wechselnde Kostüme und Showeinlagen rundeten ein durchaus unterhaltsames Set ab, welches von vielen (wenngleich sicher nicht allen) Zuschauern entsprechend honoriert und gefeiert wurde!


J.B.O.

Dennoch konnte kaum jemand den Auftritt des Hauptacts erwarten, und so brachen alle Dämme, als J.B.O. die Bühne enterten! Man legte sofort mit dem Ohrwurm Alles nur geklaut (woher kenn ich den nur? ;)) vom brandneuen Album Deutsche Vita los - Die Menge explodierte und die Herren auf der Bühne ließen sich von der Energie mitreißen! Die Hits I Don´t Like Metal, Bolle und Ällabätsch gossen zusätzliches Öl in die brennende Turbinenhalle, es folgten weitere Smasher (siehe schlecht abfotografierte Setlist unten) und irgendwann gröhlte jeder Wir ham ne Party!.

Was soll ich sagen? Die Herren mögen ein paar Jährchen auf dem Buckel haben, aber trotzdem (oder gerade deswegen!) sie wissen wir man die Menge befriedigt! J.B.O. haben eine perfekte Mischung ihrer Hits abgefeuert und dabei gut dosiert tolle Stücke vom neuen Album ins Set eingeflochten. Das Krasse ist, dass jedem Fan sicher noch zahlreiche Smasher einfallen würden, die an diesem Abend nicht gespielt wurden, und doch haben die vier Recken nichts vermissen lassen! Und so feierten alle zusammen Ein Fest (ja, das kann man unten auf der Setliste erahnen), bevor es glückselig auf die Heimreise ging.

Schlecht abfotografierte Setlist

Ich habe es mir gedacht, und es wurde Gewissheit: J.B.O. sind live eine Granate! Wer Lust hat, auch mal mit der Band zu feiern, kann dies auf einem der verschiedenen Sommerfestivals tun, bei denen sie zu Gast sind. Zudem ist für Dezember bereits die "Blast Christmas" Tour mit folgenden Daten angekündigt:

26.12.18 Osnabrück - Rosenhof
27.12.18 Essen - Zeche Carl
28.12.18 Aschaffenburg - Colos-Saal
29.12.18 Chemnitz - AJZ
30.12.18 Augsburg - Spectrum Club

Bildergalerie:
JBO in der Turbinenhalle, 28.04.2018

Links:
www.jbo.de
www.rammelhof.com

13.05.2018 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu J.B.O.:

01.08.2012Volksmetal: Volksmetal(Rezension: Musik)
21.08.2014J.B.O.: Nur die Besten werden alt(Rezension: Musik)
07.04.2010Die Kleine Tierschau: Onkel Rock´n´Roll(Rezension: Musik)
06.09.2010Feuerschwanz: Dicke Eier auf dem Burgfolk(Interview: Musik)
28.04.2012Die Spezialisten: Medizin(Rezension: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.