Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Shop | Community | Magazin | Agentur | Forum
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Themen:
Stimmt für uns!
hier abstimmen

Partner:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

THE SEARCH: A Wave From The Sidelines

Razmig Tekeyan hat sein Musikprojekt The Search stark reduziert, und zwar auf sich selbst. Viele Jahre war man als Band unterwegs, mittlerweile arbeitet der Mann mit der unheimlich gefühlvollen Stimme wieder alleine. Woran das liegt, und ob das für die Entwicklung von The Search gut oder schlecht ist, kann und will ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Fakt ist, dass mir Razmigs Musik sehr am Herzen liegt und ich das Beste für ihn und sein Projekt wünsche.

Zumindest eine positive Auswirkung bringt die Reduktion auf ihn selbst mit sich: Tekeyan produziert mittlerweile Alben im Jahrestakt - und das ohne nennenswerten Qualitätsverlust. Nach dem 2016er Meisterwerk Songs About Losers und dem letztjährigen Echo ist vor einigen Tagen wieder ein neuer Langspieler erschienen: A Wave From The Sidelines heißt Razmigs neuestes Baby.

Das Album stellt eine ganz klare Liebeserklärung an den Wave-Sound der 80er dar, der geprägt war von Acts wie The Human League, Alphaville oder Spandau Ballet. A Wave From The Sidelines birgt einen durchweg elektronischen Klangkosmos, der an jene alten Helden angelehnt ist, aber natürlich einmal mehr Razmigs unverkennbare Stimme in Szene setzt. Die Kompositionen sind catchy, gefühlvoll und nie überladen. In jeder Note spürt man die Seele von The Search, die trotz aller Bewechsungswechsel nie verloren gegangen ist. Der bewusste Fokus auf Synthesizer gibt dem Album ein spezielles Feeling, welches sich aber nahtlos an die Vorgängerwerke anfügt.

Womöglich mag man den "großen" Hit auf der Scheibe vermissen, aber das war ja im Grunde nie ein entscheidender Faktor bei The Search. A Wave From The Sidelines bietet einfach einmal mehr zauberhafte Klänge, die alteingesessene Fans ebenso wie Neueinsteiger umschmeicheln und in den Bann ziehen.

Trackliste
01. Homecoming
02. Sleepwalker
03. Mister Tin Foil
04. Sunstroke
05. Lunar Living
06. Be Careful with Those Dreams
07. She Was Always on Her Way Somewhere
08. Runaways
09. Dawn
10. Birds of Passage
11. Back Outside
12. Zone

Veröffentlichung: 27.04.2018
Stil: Pop/Wave
Label: afmusic
Website: thesearchsweden.wordpress.com
Bandcamp: thesearch.bandcamp.com
Facebook: facebook.com/thesearchhh/

Cover

14.05.2018 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu THE SEARCH:

10.11.2011Stieg Larsson: Verblendung(Rezension: Literatur)
12.03.2012afmusic: Join The Dark Side, We Have The Music!(Präsentation: Musik)
19.12.2011Duellen: Duellen(Rezension: Musik)
26.07.2013Free! Music! Sampler 2013: Wird gemeinsam mit afmusic vertrieben!(News: Musik)
10.09.2008Various Artists: Dark Alliance(Rezension: Musik)

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Beiträgen abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

Impressum | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.