Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Prophecy²³: ...To The Pit

Illuminaten-Alarm im Metal-Moshpit? Religiöse Fanatiker auf musikalischer Reise? Nö, The Prophecy²³ sind eigentlich nichts weiter, als vier Freaks die ihre ganz eigene Mission angehen: Ihren "Brutal Thrash Metal" in möglichst viele Schädel zu hämmern. Angefangen als Coverband für Bands wie Slayer und Iron Maiden haben die Jungs sich bisher vor allem live einen gewaltigen Namen gemacht, wobei zuletzt vornehmlich eigenes Songaterial in die Pits dieser Welt geschleudert wurde. Da bekommt der Titel ihres Erstlings ...To The Pit eine so eindeutige Bedeutung, dass selbst der größte Dummbatz unter den Journalisten sich die Frage nach dessen Bedeutung wohl sparen kann.

Dennoch gibt es viel zu ergründen bei The Prophecy²³ zu ergründen. Stehen sie tatsächlich mit einem ominösen Geheimbund in Verbindung? Warum ist hier alles grün? Und wieso zum Teufel beherrschen die Jungs ihre Instrumente so, als hätte ihnen der Höllenfürst persönlich die Fähigkeit dazu eingeflüstert? Direkte Antworten bietet ...To The Pit natürlich nicht. Das wäre auch reichlich blöd, denn dann gäbe es ja für eventuelle spätere Veröffentlichungen keinen Sinn. Aber wenn man zwischen den Zeilen liest, mal ganz genau hinhört, dann entdeckt man auf der Scheibe bestimmt prophetische Botschaften. Oder man wird einfach von den brutal-genialen Stücken infiziert, von den perfide perfekten Riffs, den knackigen Drums (die gerne mal in übelste Doublebase-Action verfallen) und dem kontrastreichen zweistimmigen Gesang der Stimmgeber Tobias und Hannes.

Somit knallt, kracht und rumpelt es auf ...To The Pit als gäbe es kein Morgen mehr. Schlimmer noch, all das ist so geil zusammengestellt dass es dem geneigten Moshkopf eine wahre Freude ist. The Prophecy²³ schaffen es auf ihrem ersten Album, ihre geballte Erfahrung aus 8 Jahren Konzertleben zu verarbeiten. Die Pit wird sich bedanken, diese Scheibe ist Pflicht für jeden echten Metalfan da draussen.

Trackliste
01. B.T.M. (Brutal Thrash Maniacs)
02. From The Basement To The Pit
03. A Backpack Full Of Flashsnacks
04. Immortal Attitude
05. Mind Your Own Shit
06. Damned Souls
07. 23 Thrash B.C.
08. Modification
09. Human Decay
10. Struggle To Survive
11. Avoid Dull People
12. Surf Nazis Must Die
13.Honor.Torture.War

Veröffentlichung: 16.07.2010

The Prophecy²³ - Website
Cover

08.07.2010 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu The Prophecy²³:

27.06.2012The Prophecy²³: Green Machine Laser Beam(Rezension: Musik)
17.03.2010The Prophecy²³: Signen bei Massacre(Video: Musik)
04.07.2012The Prophecy²³: DJ Bobo und gekidnappte Katzen...(Interview: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.