Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Dracul: Like an Animal

Bisher hatte ich mich mit der Gruppe "Dracul" eigentlich noch nicht beschäftigt, und so war ich auch recht überrascht daß es sich um ein Side-Project von Mozart und Lutz Demmler der legendären "Umbra et Imago" handelt. Einzig der Clubkracher "Follow Me" war mir ein Begriff, und zwar auch ein recht angenehmer. Nun kommt im April das bereits vierte Dracul-Album "Like an animal" auf den Markt.

Wie bei fast allen Rezensionen habe ich auch "Like an animal" nun seit längerem ununterbrochen im CD-Player, da ich einfach denke man kann nur Zugang zu einer CD finden wenn man ihr auch die Chance gibt sich zu entfalten. Ausnahmen mögen die CDs sein die einem schon beim ersten und zweiten Hören so sehr auf die Nerven gehen daß man sie am liebsten für sommerliche Frisbee-Sessions verwenden möchte.
Auf die Nerven geht mir dieder Longplayer sicher nicht, was schonmal für ihn spricht. Allerdings schafft er es auch nicht gerade mich zu begeistern bisher. Dracul liefern hier einfach guten und soliden Electro-Sound mit leichten Industrial-Anleihen, Abwechslungsreichem Gesang durch Mozart und Nanne, einigen passenden Samples und recht viel Abwechslung. Als Bonus ist noch ein Remix ihres Hits "Follow Me" zu finden, durch die Mangel genommen und neu präsentiert von "Painbastard".

Wahrscheinlich ist einfach auch der Grund für mangelnde Begeisterung zum einen daß ich in letzter Zeit einige neue Sachen gehört habe die mir besser gefallen haben, und zum anderen daß mir das ganze zu sehr auf Clubtauglichkeit getrimmt ist. Jeder Song ist geeignet für die Tanzfläche, was ja im Grunde nicht schlecht ist, es fehlt halt nur ein gelegentlicher Ausbrecher aus diesem Schema.
Aber gerade deswegen wird sich das Album auch durchsetzen. Kein guter DJ wird daran vorbeikommen, und wenn ich eben nicht das ganze Album am Stück sondern immer mal einen der Songs im Club höre, dann wirds mich sicher packen.

Tracklist:
01. Like an animal
02. Wähle die Freiheit
03. Emotion
04. Blood and Pain
05. Vampirias Dream
06. Violence
07. Deathwish
08. So lange her
09. Soulhunter
10. Mörder
11. Follow Me (Painbastard Remix 06)

Vorraussichtliche Veröffentlichung: 07.04.2006

Dracul Homepage

Cover

22.02.2006 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Dracul:

19.10.2007Lahannya: Shotgun Reality(Rezension: Musik)
16.01.2008Umbra Et Imago: Past Bizarre (Collection 1993-97)(Rezension: Musik)
13.10.2010Vampire Moon: Enthülle das Geheimnis der dunklen Sonne(Pressemeldung: Politik)
27.06.2007Batlord: Music to be buried to(Rezension: Musik)
31.03.2010Nachtmahr: Folge 1 - Der Skarabäus von Richard Marsh(Rezension: Auditives)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.