Willkommen auf Nightshade-Shop.de
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren
Advertisement:

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MAD MAV: Thirsting For Affection

Ausnahmekünstler MadMasterMav, kurz Mad Mav beehrt uns mal wieder mit einem absoluten Ausnahmealbum. Nach altem Erfolgsrezept übernimmt der Münchener auch dieses Mal die gesamte Instrumentalisierung um somit Metal und Klassik in einer perfekten Symbiose miteinander verschmelzen zu lassen. Dabei haben die vier Tracks des neuen Werkes Thirsting For Acceftion die schlichten Namen Allegro, Moderato, Presto und Andante. Hat man schonmal gehört, ich helfe dem ein oder anderen aber doch mit ein wenig Musiktheorie gerne auf die Sprünge.
Ab dem 18. Jahrhundert wurden Lieder in verschiedene Tempi eingeteilt, dabei galt Allegro als schnell, bzw. munter oder fröhlich. Moderato bedeutet gemäßigt, Presto heißt sehr schnell und Andante gehend oder schreitend. Heutzutage findet man solche Begriffe auf Notenblättern, damit der Pianist weiß, wie schnell er etwas zu spielen hat. Das hat Mr. Mav sehr schlau angestellt, da wir hier den direkten Bezug zur frühen Klassik haben, ohne kitschig oder überladen zu wirken.

Jeder einzelne Song ist ein kleines Meisterwerk in sich und kann wie ein Theaterstück angesehen werden. So beginnt Mov.I - Allegro mit einer heroischen Einleitung von Streichern, die dann in eine Steigerung mit voller Instrumentalisierung übergeht, in der die Gitarren in keinster Weise zu kurz kommen. Man hat das Gefühl, der Held ist auf seiner Reise, wird dann am Höhepunkt zur Schlacht herausgefordert um in der Verlangsamung zur Mitte hin zu sich selbst zu finden. Alles gipfelt in einem Zusammenspiel von klassichen Elementen und gewaltigen modernen Instrumenten.
Bei Mov.II - Moderato geht es dann zunächst tiefer und tragischer zu, die Heldengeschichte scheint an einem Tiefpunkt zu sein um dann bei Mov.III - Presto vollkommen nach vorne zu preschen. Immer wieder schafft es der Künstler den Zuhörer ganz nach unten zu ziehen um ihn dann in den schönsten Kompositionen wieder an sein Maximum zu drücken. Hier darf auch das Haupthaar gerne kreisen, da die vorpreschenden Drums gepaart mit eingängigen Streichern ein geniales Intermezzo schaffen, das man sonst nur von Symphonic-Metal-Bands kennt.

Mit Mov.IV - Andante fährt das Ganze wieder ein wenig herunter um das traurige Ende einzuleiten und noch einmal die heldenhaftesten Töne aus den Instrumenten zu holen. Hier hat ganz klar die E-Gitarre den Vortritt und marschiert kreischend und melodisch von einem Part zum nächsten und klingt dann sanft mit einem herzzerreißenden Piano aus. So eine mächtige Vorstellung kann man sich natürlich nur erlauben, wenn jeder Song die 10 Minuten-Marke überschreitet, denn sonst wäre es wirklich ein wenig überladen.

Insgesamt kann man sagen, dass Thirsting For Affection eine kleine Oper in sich ist. Auch wenn jeder Song sich vom vorherigen in vielerlei Hinsicht unterscheidet, bewegen sie sich alle auf dem gleichen Level mit dem schönen Thema vom Einklang moderner und klassischer Elemente. Mad Mav hat es mal wieder geschafft einen instrumentalen Longplayer zu schaffen, der nicht nur als Hintergrungmelodie vor sich hindudelt, sondern dem man seine komplette Aufmerksamkeit schenken muss. In Worten ist das alles natürlich nur theoretisch zu beschreiben, um in den vollen Genuss zu kommen, sollte man sich dieses geniale Album schon zulegen. Wem also die symphonischen Teile bei Nightwish und Co. zu kurz kommen, der sollte auf jeden Fall zuschlagen und sich das Teil zulegen, denn damit kann man in seiner Musiksammlung absolut nichts falsch machen! Die Anspieltipps spare ich mir dieses Mal, da in jeden Track mal reingehört werden darf um sich ein verträumtes und malerisches Gesamtbild zu schaffen! Ich freue mich schon auf die nächsten Werke dieses einzigartigen Musikers.

Tracklist
01. Mov.I - Allegro
02. Mov.II - Moderato
03. Mov.III - Presto
04. Mov.IV - Andante

Stil: Heavy Metal meets Classic
Label: 7 Hard
Website: http://www.madmav.de
Facebook: https://www.facebook.com/MadMav

02.02.2015 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu MAD MAV:

23.07.2013Mad Mav: Gewalttätige Geigen und musikalische Denkmäler(Interview: Musik)
19.07.2013Mad Mav: The Fiddler Queen(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade
Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9
47051 Duisburg
Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380
Mobil: 0170/3475907

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Bei Fragen und Anregungen sowohl zur Site als auch zum Shop wenden sie sich bitte an den Webmaster.
Konzept und Design 2001-2018 by Nightshade/Frank van Düren.