Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

KONTRAST: Unaufhaltsam

Kontrast, das ist die Band, die einst aus den Isecs hervor ging und die uns so schöne Club-Schlager wie Einheitsschritt und Tod... find ich gut! beschert hat. Die Herren sind aber weit davon entfernt, eine Art "Two-Hit-Wonder" zu sein, sondern arbeiten seit vielen Jahren konstant und konsequent daran, immer neue, schöne Musik-Perlen zu veröffentlichen. Das hat zum nunmehr fünften Album Unaufhaltsam geführt, welches ganz modern über Crowdfunding (mit-)finanziert wurde und mittlerweile bei Danse Macabre erschienen ist. Darauf enthalten ist schöner, meist "düster" angehauchter Electro-Pop mit deutschen Texten und einigem Tiefgang.

Dass Kontrast ihre Wurzeln in der sogenannten Schwarzen Szene haben, diese aber zugleich aus einem ironischen Blickwinkel betrachten, sieht man an den genannten Klassikern. Auch auf Unaufhaltsam wird das Thema wieder aufgegriffen, im musikalisch sehr coolen Nachtclub. Daneben beschäftigen sich Kontrast mit Mordfällen, aber auch mit Heimatgefühlen und erzählen so manche spannende Geschichte, wobei einiges eher metaphorisch wirkt, anderes wiederum in sehr klare Worte gefasst wurde. Als Gastsprecher hat man für den Track So kalt den "Herrn der Maden" Dr, Mark Benecke gewonnen, der laut Booklet auch am Crowdfunding beteiligt war.

Musikalisch bewegen sich Kontrast in ihrem eigenen Spektrum von Synthpop bis hin zu Minimal, wobei die Kompositionen in der Regel die Lyrik stützen und so gut wie nie einem tanzbaren Selbstzweck dienen. Überhaupt bleiben sich Kontrast sehr treu - sie haben eine Nische besetzt, die sie ein wenig mit Bands wie Massiv in Mensch oder Melotron teilen, aber auf ganz eigene Art und Weise ausfüllen. Und so ist Unaufhaltsam ganz erwartungsgemäß kein Party-Album für den Massenmarkt geworden, sondern ein bezauberndes Kleinod, welches für eine ganz bestimmte Fangemeinde verdientermaßen einen echten Schatz darstellt.

Trackliste
01. Unverwundbar
02. John Schehr und Genossen
03. Plänterwald
04. Ostseekind
05. So kalt (mit Dr. Mark Benecke)
06. Nachtclub
07. Weserbergland
08. Der Masterplan
09. Analoge Wellen
10. Hotel Polissya
11. Der Sarkophag
12. Im Abendrot

Veröffentlichung: 05.07.2019
Stil: Electro/Wave/Synth/Minimal
Label: Danse Macabre
Website: einheitsschritt.de
Facebook: facebook.com/kontrasteinheitsschritt/

Kontrast: Unaufhaltsam

23.08.2019 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu KONTRAST:

17.09.2013Schöngeist: Wehe!(Rezension: Musik)
23.06.2009Schandmaul: Open Air Duisburg, 11.06.2009(Bericht: Veranstaltungen)
08.03.2011Markus Förster: Ich suchte Glück und fand nicht mal Liebe(Rezension: Literatur)
26.05.2009Sensation: unveröffentlichter KONTRAST-Song "Anspruch" bei YouTu(News: Musik)
29.08.2015STAHLMANN: CO2(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Inhaber Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.