Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

PYRAMAZE: Epitaph

Zugegeben: Im Progressive Metal bin ich alles andere als ein Experte. Grundsätzlich mag ich das Genre, aber wenn es zu zerfahren wird und die Eingängigkeit leidet, verliere ich schnell mal das Interesse. Um so neugieriger war ich auf Pyramaze. Die Dänisch-Amerikanische Formation war mir bis dato nicht untergekommen, hat aber in der entsprechenden Presseinfo das Wort "Power" vor dem "Progressive Metal" stehen, was mir die Sache schonmal sympathisch macht. Und so habe ich mich schließlich unvoreingenommen auf eine für mich neue Band eingelassen, die insgesamt aber seit fast 20 Jahren existiert.

Tatsächlich feiern Pyramaze selbst mit ihrer neuen Platte Epitaph ebenfalls eine Premiere, ist dies doch ihre erste Veröffentlichung bei AFM. Für mich ist es - wie erwähnt - die allererste Begegnung mit der Band als solche, von der ich insgesamt positiv angetan bin. Pyramaze arbeiten mit einem klaren, kraftvollen Sound, der sicherlich ein paar AOR-Elemente in sich birgt, aber insgesamt seine Metal-Attitüde nicht vernachlässigt. Nach dem Intro (wie das Album selbst als Epitaph bezeichnet) wird die LP mit A Stroke Of Magic kraftvoll eröffnet, um den Hörer auf einen melodiösen und vielschichtigen Trip einzuladen, der in sich stimmig und rund wirkt. Persönliche Highlights sind für mich eindeutig der Smasher Knights On Shining Armour und Transcendence. Bei letzterem ist eine Dame namens Brittney Slayes mit von der Partie und würzt den Song mit ihrer großartigen Stimme, die in ihrer Farbe entfernt an eine gewisse Metal-Queen aus dem Rheinland erinnert.

Insgesamt liefern Pyramaze mit Epitaph ein hochwertiges Werkstück ab, welches für sich genommen auf jeden Fall hörenswert ist. Vergleiche mit früheren Alben kann ich aus genannten Gründen nicht liefern - muss aber auch nicht, denn eines steht fest: Ich werde sicher auch jetzt kein überzeugter Anhänger des Prog-Metals, aber Pyramaze haben ab sofort einen verdienten Platz in meinem Musikkosmos.

Trackliste
01. Epitaph
02. A Stroke Of Magic
03. Steal My Crown
04. Knights In Shining Armour
05. Bird Of Prey
06. Your Last Call
07. Particle
08. Indestructible
09. Transcendence (feat. Brittney Slayes)
10. Final Hour
11. World Foregone
12. The Time Traveller (feat. Matt Barlow & Lance King))

Veröffentlichung: 13.11.2020
Stil: Progressive Power Metal
Label: AFM-Records
Website: www.pyramaze.com
Facebook: facebook.com/Pyramaze

Pyramaze: Epitaph

11.11.2020 by Otti
PYRAMAZE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.