Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SOLAR FAKE: Enjoy Dystopia

Ursprünglich mal als Soloprojekt von Sven Friedrich (u.a. Dreadful Shadows, Zeraphine) ins Leben gerufen, hat sich Solar Fake mittlerweile nicht nur zu einem Trio entwickelt, sondern ist einer der gefragtesten Acts im Düster-Elektronischen Bereich geworden. Nun steht mit Enjoy Dystopia die neueste LP der Berliner in den realen und virtuellen Verkaufsregalen.

Eines muss gleich gesagt werden: Enjoy Dystopia klingt weitestgehend wie seine Vorgänger - die Band bleibt sich absolut treu. Das ist sowohl als Lob, als auch Kritik gemeint. Letzteres, weil man mitunter Schwiergkeiten hat, aktuelle von früheren Stücken zu unterscheiden - ich habe wirklich jedes Album bisher gehört und gemocht bis geliebt, aber ich weiß, dass ich beim nächsten Konzert ein I Despise You nicht unbedingt dem neuen Album zuordnen oder gar konkret erkennen würde. Dennoch ist diese Kontinuität auch positiv zu werten, ist der Signature-Sound von Solar Fake doch nicht umsonst erfolgreich - Stücke wie This Pretty Life oder Trying Too Hard funktionieren einfach und machen sowohl auf Platte Spaß, als dass sie garantiert auch live und in Clubs zünden werden.

Eine auffällige Ausnahm ist allerdings Es geht Dich nichts an - der deutsche Gesang überrascht, ebenso wie die musikalische Umsetzung, die irgendwie besonders und noch deeper wirkt, als die meisten anderen neuen Tracks. Wenn man mir die Interpretation vergönnt, lese ich hier eine klare Abrechnung mit all jenen heraus, die meine, über den/die Künstler urteilen zu können, ohne diese richtig zu kennen - solche Menschen gibt es ja leider in Mengen. Der Song geht unter die Haut und hat sich schnell als mein persönlicher Favorit heraus kristallisiert.

Ansonsten bleibt aber wirklich alles beim Alten: Sven singt über die Abgründe der Seele und der Zwischenmenschlichkeit, das alles in einem markanten, nicht überraschenden, dennoch dadurch nicht weniger packenden Soundgewand. Enjoy Dystopia wird jedem bisherigen Fan gefallen. Und wer auf griffigen, spannenden Electro abfährt, aber Solar Fake noch nicht kennt, sollte sowieso tunlichst mal reinhören... In dieses und alle bisherigen Alben!

Trackliste
01. At least we´ll forget
02. I´ll Despise You
03. This Pretty Life
04. Arrive Somewhere
05. Es geht Dich nichts an
06. It´s Who You Are
07. Trying Too Hard
08. Implode
09. Just Leave It
10. Wish Myself Away

Veröffentlichung: 12.02.2021
Stil: EBM/Futurepop/Electro
Label: Out Of Line
Website: solarfake.de
Facebook: facebook.com/SolarFake

Solar Fake: Enjoy Dystopia

12.02.2021 by Otti
SOLAR FAKE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu SOLAR FAKE:

09.10.2013SOLAR FAKE: "Reasons To Kill" VÖ: 25.10.2013 (Synthetic Symphony/SPV)!(News: Musik)
26.05.2020AMPHI FESTIVAL 2021: Infos zu Line Up und Vorverkauf(News: Veranstaltungen)
27.10.2015SOLAR FAKE: Another Manic Episode(Rezension: Musik)
27.08.2014E-Tropolis 2015: Mit Project Pitchfork & Phosgore(Pressemeldung: Veranstaltungen)
27.03.2020BLUTENGEL: Video zu "Wir sind unsterblich"(Video: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.